zurück zur Übersicht

Salon

Treffpunkt 143

Jeweils Sonntag, Buffeteröffnung 11:00 Uhr. Vortrag 12:00 – 14:00 Uhr

Beim gemeinsamen Frühstück, zu dem bitte jede Frau etwas Leckeres beiträgt, können wir uns wiedersehen und neue Frauen und interessante Themen kennenlernen.

15. September 2019
Die Sukuta-Wannsee-Schule in Gambia wird von Marina Jarra vorgestellt, die sie 1989 ins Leben gerufen hat und die bis heute aufgrund ihres persönlichen Engagements erfolgreich arbeitet. Marina lebt bis auf wenige Monate im Jahr in Gambia und kann uns sehr spannende, interessante Einblicke in Land und Leute geben.

13. Oktober 2019
Vor acht Jahren berichtete uns Professorin Regine Buchheim die bewegende und persönliche Geschichte ihrer Recherchen zur Verlegung eines Stolpersteins. Was sich danach auch für ihr Fachgebiet Wirtschaft an Forschungsfragen ergab, wird sie uns nun erzählen und auch vom Glück des Gedenkens und der Versöhnung.

24. November 2019 – Totensonntag
Um das Leben jeden Tag als Geschenk genießen zu können, ist es gut, sich den Tod auf die Schulter zu setzen ... oder???
Dem Unausweichlichen werden wir uns in diesem Salon mit Humor (Sketch von Karina Frost), Tiefgang und interaktivem Miteinander (Inga Haas) stellen.

05. April 2020
Einstein soll gesagt haben: „Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.“ Frauke Tedsen-Ufer tut etwas, hat Bienen im Garten und kann uns anschaulich viel Interessantes über sie erzählen.

24. Mai 2020
Christiana Puschak, Diplompsychologin, Exilforscherin und Autorin stellt ihr Buch „Das launische Gehirn“ vor. Es geht um Lessie Sachs: “Nicht hier bin ich zu Haus, nicht dort...", eine jüdische Schriftstellerin Ende der zwanziger, Anfang der dreißiger Jahre zwischen Kunst, Politik und Exil.

28. Juni 2020
Vanessa del Rae, Coach für Sexualität und Kommunikation liest auf vielfachen Wunsch aus ihrem Buch „Sex DeLuxe: sinnlich älter werden“. Unterhaltsam, seriös und gar nicht prüde erzählt sie von Menschen, die sich mit über 50 beruflich noch einmal neu orientieren, ein spätes Liebesglück finden oder erotische Wünsche ausleben.

Eine Anmeldung ist nicht nötig.
Die Gruppe ist kostenlos. Spenden sind willkommen!

Referentin:
Inga Haas
Organisatorin des Salons, Telefon:89 72 66 61 oder 0175/ 861 69 08