Schmuckbild – Foto einer Brücke

Taiji Quan – Die Arme wie Wolken bewegen

Kurs 97: 19.04. – 12.07.2017, EUR 88,80/12 Termine
Mittwoch, 17.30 – 19.00 Uhr

Taiji entstand etwa im 15. JH. in China aus den Kampfkünsten. Im Westen hat es sich später auch zu einer energetischen Form der Heilgymnastik, zu Meditation in Bewegung und einer ganzheitlichen Fitness- und Gesundheitsprophylaxe entwickelt, mit der Muskeln, Faszien (Bindegewebe), Gelenke und Organe ebenso wie das Gehirn bis ins hohe Alter hinein beweglich und belastbar erhalten werden können. In den rund fließenden Bewegungen können wir das fundamentale Lebensprinzip der Pulsation zwischen Spannung + Entspannung, öffnen + schließen, aktiv + passiv entdecken.

In dem Kurs werden die 10er- und 24er-Peking-Form erlernt, benannt nach der Anzahl der darin vorkommenden „Bilder“, die für den Anfang sehr geeignet sind, aber auch Geduld und Ausdauer erfordern.

Taiji entwickelt die Konzentration, Zielgerichtetheit und Willenskraft, sowie die Fähigkeit zum Loslassen (Vertrauen!) gleichermaßen. Ich arbeite mit kurzen Bewegungsfolgen und kleinen Taijigong-Figuren, die den Energiefluss unterstützen.

Wenn erst der Atem in den Bewegungen sichtbar wird, entsteht etwas ganz Neues: Meditation in Bewegung – alles fließt!

Einstieg auch in bereits laufende Kurse nach Rücksprache möglich, soweit Plätze frei sind.

Dagmar Dorsten, Körpertherapeutin, Heilpraktikerin

Wir bitten um Anmeldung per Telefon oder Email.

Zum Anmeldeformular   Zur Angebots-Übersicht   nach oben  

Schmuckbild – kleines Foto einer Brücke